H1Y_Person hinter verschlossener Tür

Am späten Samstagabend wurde die Feuerwehr Salzbergen zu einer Türöffnung angefordert. Besorgte Anwohner hatten von einem Bekannten seit einiger Zeit nichts gehört und machten sich Sorgen. Der Rettungsdienst war bereits vor uns vor Ort und im Gespräch mit den Anwohnern. Wir kümmerten uns währenddessen um die Erkundung der Lage, im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte eine Verwandte des Gesuchten per Telefon erreicht werden. Es ergab sich, das sich die Person nicht Zuhause befindet und so konnten wir den Einsatz ohne weitere Maßnahmen nach gut 1 Std. beenden. (Ma)

F2_BMA

Am Samstagvormittag wurde die FFS zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz beendet. (kn)

H1X_Wasser

Am Mittwochnachmittag wurde die FF Salzbergen zu einem Einsatz mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Ein TKW Fahrer hatte Teile seiner Ladung, ein als wassergefährdend deklarierter Stoff, in die Regenwasserkanalisation entlassen. Durch die FF wurden daraufhin Dichtblasen gesetzt, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Zusätzlich wurde die Fachfirma bei der Entsorgung des Stoffes unterstützt. Für die FFS war der Einsatz nach etwa 6 Stunden beendet. (kn)

F2_Fahrzeug

Mit dem Alarmstichwort „PKW-Brand“ wurde die FF Salzbergen am späten Dienstagnachmittag alarmiert. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war der Brand jedoch bereits erloschen. Es hatte sich lediglich um einen kleineren Brand im Motorraum gehandelt. So konnten die Einsatzkräfte den Einsatz nach etwa 20 Minuten beenden. (kn)

F3_Fahrzeug

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Salzbergen erneut auf die BAB 30 mit dem Einsatzstichwort “brennt LKW” alarmiert. Auf dem Rastplatz Emstal Süd brannte die Sattelzugmaschine eines Sattelschleppergespannes in voller Ausdehnung. Die im Vollbrand befindliche Zugmaschine wurde von zwei Trupps unter Atemschutz mittels zwei Rohren zügig abgelöscht. Durch die Wärmestrahlung der im Vollbrand befindlichen Sattelzugmaschine wurde auch ein mit Stückgut beladener 40 Fuß Container auf dem Sattelauflieger sehr stark mit Wärme beaufschlagt, was zu einem Brand der Ladung innerhalb des Container geführt hat. In der Folge wurde damit begonnen, den Container mittels technischem Gerät aufzuschneiden und abzulöschen und parallel die […]

F3_Fahrzeug

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Salzbergen auf die BAB 30 mit dem Einsatzstichwort „brennt LKW“ alarmiert. Aufgrund der aktuellen Sperrung der Autobahnauffahrt Rheine Nord ist aktuell eine gleichzeitige Alarmierung der Feuerwehr Rheine vorgesehen, um möglichst schnell Hilfe leisten zu können. Auf der Anfahrt konnten wir von der Gegenfahrbahn bereits einen ersten Blick auf die Einsatzstelle werfen, ein LKW-Anhänger in Vollbrand. Glücklicherweise konnte der LKW-Fahrer seine Zugmaschine vor dem Übergreifen der Flammen abkoppeln und so brannte lediglich der Anhänger. Die Feuerwehr Rheine hatte bereits vor Ort mit dem Löschen des Anhängers begonnen und wir mussten mit unseren Fahrzeugen lediglich unterstützend […]

H3Y_Eingek_Person

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die FF Salzbergen am Montagabend alarmiert. Da sich der diensthabende Zug gerade zum Übungsdienst am Feuerwehrhaus befand, konnten die ersten Fahrzeuge umgehend ausrücken. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass insgesamt 3 Verletzte Personen vom Unfall betroffen waren, eine davon war noch im Fahrzeug eingeklemmt. Mithilfe von schwerem Rettungsgerät konnte diese Person patientenschonend aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss wurde die Polizei beim Aufnahmeverfahren des Unfallgeschehens unterstützt. Für die Feuerwehr dauerte der Einsatz etwa 3 Stunden. (kn)