H1Y_DL_Notfallrettung

Am Donnerstagvormittag wurde die FF Salzbergen mit dem Stichwort „H1Y_DL_Notfallrettung“ alarmiert. Vor Ort wurde der Rettungsdienst bei der Behandlung und Rettung einer Person unterstützt. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz nach etwa 1,5 Stunden beendet. (kn)

F2_BMA

Am frühen Dienstagnachmittag wurde die FF Salzbergen zu einem BMA-Alarm alarmiert. Zunächst lag keine Rückmeldung seitens des Betriebes bei der Leitstelle vor, sodass sich die Einsatzkräfte zügig auf den Weg machten. Vor Ort konnte jedoch nach kurzer Erkundung Entwarnung gegeben werden, denn es handelte sich um eine Auslösung, ausgelöst durch Arbeiten mit Funkenflug in dem entsprechenden Bereich. So war der Einsatz für die Wehrleute nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

Anfo_DL

Am Samstagabend wurden die Einsatzkräfte der FF Salzbergen zur Unterstützung nach Emsbüren gerufen. Dort war es zu einem Brand eines leerstehenden Gebäudes gekommen. Vor Ort wurde die Feuewehr Emsbüren mit der HAB und dem LF 16 TS unterstützt. Für die Salzbergener Wehrleute war der Einsatz nach gut 3 Stunden beendet. (kn) Siehe auch: – Einsatzbericht FF Emsbüren

F2_BMA

Zu einer ausgelösten BMA wurde die FFS am Freitagmittag alarmiert. Da seitens des Betriebes keine Rückmeldung vorlag, fuhren die Einsatzkräfte alarmmäßig den Zielbetrieb an. Vor Ort konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: Es lag kein Brandereignis vor. Die Anlage wurde zurückgestellt und somit war der Einsatz nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

H1_Unwetter_klein

Zu einem umgestürztem Baum wurden die Einsatzkräfte der FFS in der Nacht zu Freitag alarmiert. Die Gefahr konnte zügig beseitigt werden, sodass der Einsatz nach 30 Minuten beendet war. (kn)

H1Y_P_hinter_verschl_Tür

Kurz nach Mitternacht wurde eine Gruppe der FFS zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Glücklicherweise stelle sich im Verlauf des Einsatzes heraus, dass keine Gefahrenlage vorlag, sodass für die Einsatzkräfte der Einsatz nach etwa 30 Minuten beendet war. (kn)

F1_RWM

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage führte am Samstagvormittag zu einem Einsatz der FF Salzbergen. Glücklicherweise stand bereits vor Ausrücken der Einsatzkräfte fest, dass es sich um ein Fehlalarm handelte. So fuhr lediglich die Besatzung des ELW die Einsatzstelle an, um die Anlage zurückzusetzen. (kn)

F2_BMA

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage führte zu einem Einsatz der FF Salzbergen am Donnerstagvormittag. Es konnte jedoch zügig Entwarnung gegeben werden: Es lag kein Brandereignis vor. Vor Ort war es lediglich bei der Zubereitung einer Speise in der Teeküche zu einer Rauchentwicklung gekommen. Der Einsatz war so nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

F2_E_Anlage

In der Nacht zu Sonntag wurden die Einsatzkräfte der FFS zu einem vermeintlichen Brand von Teilen einer PV-Anlage gerufen. Vor Ort konnte jedoch  glücklicherweise kein Brandereignis festgestellt werden. So war der Einsatz nach gut einer halben Stunde beendet. (kn)