F2_BMA

Am Freitagmorgen wurden die Kameraden der FFS zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Hotelbetrieb gerufen. Da es sich nur um einem Fehlalarm handelte, konnte beim Eintreffen der ersten Kräfte schnell Entwarnung gegeben werden. Der Einsatz war für die Kameraden der FFS nach ca. 15 Minuten beendet. (ts)

F2_BMA

Der zweite Einsatz an diesem Freitag führte den diensthabenden Alarmzug der FF Salzbergen in das Industriegebiet Holsterfeld. Schnell war klar, dass ein Eingreifen der Wehrleute nicht notwendig war, da die Brandmeldeanlage durch eine technische Störung an einer Anlage ausgelöst hatte. Nach einer kurze Kontrolle wurde die BMA zurückgestellt und der Einsatz konnte nach rund 45 Minuten beendet werden. (Cs)

F2_BMA

Zu einem BMA-Alarm wurde die FF Salzbergen am Mittwochvormittag alarmiert. Zügig machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es in einer Maschine zu einem kleineren Feuer gekommen war, was jedoch durch die Mitarbeiter und die Sprinkleranlage selbstständig gelöscht werden konnte. Die FF brauchte so nicht mehr eingreifen und stellte die Anlage entsprechend zurück. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet, (kn)

F2_BMA

Am Montagvormittag wurde eine Gruppe der FF Salzbergen zum Haus St. Josef gerufen, da dort die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Unter Beachtung der derzeit geltenden Schutzmaßnahmen wurde die Erkundung durchgeführt. Diese ergab, dass in einer Wohnung Essen angebrannt war. So konnte schnell Entwarnung gegeben werden und nach rund 30 Minuten dieser Einsatz beendet werden. (Cs)

F2_BMA

Die Feuerwehr Salzbergen wurde am frühen Montagabend zu einer ausgelösten BMA in einem Industriebetrieb alarmiert. Da beim Ausrücken der Einsatzkräfte keine Rückmeldung aus dem Betrieb vorlag, musste von einem Brandereignis ausgegangen werden und die Kräfte rückten in rascher Folge aus. Vor Ort war nach einer ersten Erkundung schnell klar, dass es sich lediglich um einen Fehlalarm aufgrund einer unsachgemäßen Verwendung einer Maschine gehandelt hat. Die BMA wurde durch die FFS zurückgesetzt und die eingesetzten Kräfte konnten wieder abrücken. Der Einsatz war nach etwa 30 Minuten beendet. (ts)

BMA-Alarm

Erneut wurde die Feuerwehr Salzbergen zu einer ausgelösten BMA alarmiert. Bereits vor Ausrücken der ersten Einsatzkräfte konnte durch den Betrieb Entwarnung gegeben werden. Es handele sich lediglich um einen Fehlalarm. So rückte nur die Besatzung des ELW aus, um die Anlage zurückzusetzen. Der Einsatz war nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

BMA-Alarm

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage führte die FF Salzbergen am Donnerstagmorgen ins Industriegebiet Süd. Vor Ort stelle sich heraus, dass die Anlage aufgrund von Wartungsarbeiten fälschlicherweise ausgelöst hat. Die BMA wurde zurückgestellt und die Wehrleute konnte den Einsatz nach etwa 30 Minuten beenden. (kn)

BMA-Alarm

Am Dienstagmorgen wurde die FF Salzbergen aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb im Industriegebiet Holsterfeld alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass Wasserdampf an einem geöffneten Heizungsventil die Ursache war. So konnte nach Rückstellung der BMA die Einsatzstelle zeitnah verlassen werden. Nach rund 45 Minuten konnten die Wehrleute wieder ihrer eigentlichen Beschäftigung nachgehen. (Cs)

BMA-Alarm

In einem Industriegebiet hat am Montagnachmittag die Brandmeldeanlage ausgelöst und somit wurde die Feuerwehr Salzbergen alarmiert. Noch vor Ausrücken der Einsatzkräfte konnte durch die Einsatzleitstelle mitgeteilt werden, dass es durch Wartungsarbeiten zu einem Fehlalarm gekommen ist. So fuhr lediglich die Besatzung des ELW die Einsatzstelle an und setzte die Anlage zurück. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet. (kn)

BMA – Alarm

An diesem Donnerstag Vormittag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Ortsteil Holsterfeld alarmiert. Glücklicherweise handelte es sich dabei nur um einen Fehlalarm. (Ma)