F2_BMA

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Altenwohnheim wurde die FF Salzbergen am Dienstagvormittag alarmiert. Glücklicherweise konnte die Heimleitung bereits während der Anfahrt Entwarnung geben. Ein technischer Defekt war ursächlich für das Auslösen eines Brandmelders. Für die Wehrleute war dieser Einsatz nach einer knappen halben Stunde beendet. (kn)

F2_BMA

In einer Firma im Industriegebiet Süd hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort stelle sich heraus, dass bei einem Druckknopfmelder Wasser eingedrungen war und dieser dadurch ausgelöst hatte. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. (Cs)

F2_BMA

In einer Firma im Industriegebiet Süd hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort stelle sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt und damit um einen Fehlalarm gehandelt hat. Der Einsatz war nach etwa 40 Minuten beendet. (Cs)

F2_BMA

In einem Industriebetrieb in Holsterfeld hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort stelle sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt und damit um einen Fehlalarm gehandelt hat. Der Einsatz war nach etwa 40 Minuten beendet. (Cs)

F2_BMA

In einem Industriebetrieb hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort stelle sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt und damit um einen Fehlalarm gehandelt hat. Der Einsatz war nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

F2_BMA

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage sorgte am Mittwochnachmittag für einen Einsatz der FF Salzbergen. Zunächst lag keine Rückmeldung des Betriebes vor, sodass sich die Einsatzkräfte zügig auf den Weg machten. Vor Ort konnte nach intensiver Erkundung kein Feuer ausgemacht werden. So wurde die Anlage zurückgestellt und der Einsatz war nach knapp einer Stunde beendet. (kn)

F2_BMA

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die FF Salzbergen am Dienstagmorgen alarmiert. Vor Ort stelle sich jedoch heraus, dass lediglich Wasserdampf für das Auslösen der Anlage verantwortlich war. So konnte der Einsatz nach ca. 30 Minuten beendet werden. (kn)

F2_BMA

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die FF Salzbergen in das Industriegebiet an der Bundesstraße alarmiert. Aufgrund einer neuen Brandmeldeanlage gab es Probleme mit der Türöffnung so das sich die Klärung der Situation verzögerte. Schlussendlich konnte durch die Unterstützung von Betriebsangehörigen der betreffende Bereich kontrolliert und ein Feuer ausgeschlossen werden. Es handelte sich um einen technischen Fehlalarm. Ein weiteres Eingreifen war also nicht erforderlich. Der Einsatz konnte nach ca 1 Stunde beendet werden. (Ma)

F2_BMA

Am Freitagmorgen wurde die FF Salzbergen erneut alarmiert. In einem Betrieb im Industriegebiet Süd hatte die BMA ausgelöst. Vor Ort stellte sich als Grund eine Staubentwicklung durch Reinigungsarbeiten heraus. Auch hier konnte der Einsatz zeitnah beendet werden. (Cs)

F2_BMA

Erneut wurde die FF Salzbergen zu einem BMA-Alarm gerufen. Wieder handelte es sich um den gleichen Industriebetrieb. Es lag erneut keine Rückmeldung seitens des Betriebs vor. Vor Ort stellte sich heraus, dass die gleiche Meldergruppe der Anlage wieder Alarm geschlagen hatte. Allerdings lag erneut kein Brandereignis vor. In Rücksprache mit dem Betreiber wurden die entsprechenden Melder vorübergehend abgeschaltet und eine Firma für den nächsten Morgen mit der Wartung beauftragt. Auch der zweite Einsatz war nach ca. einer halben Stunde beendet. (kn).