F2_Fahrzeug

Mit dem Alarmstichwort „PKW-Brand“ wurde die FF Salzbergen am späten Dienstagnachmittag alarmiert. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war der Brand jedoch bereits erloschen. Es hatte sich lediglich um einen kleineren Brand im Motorraum gehandelt. So konnten die Einsatzkräfte den Einsatz nach etwa 20 Minuten beenden. (kn)

F3_Fahrzeug

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Salzbergen erneut auf die BAB 30 mit dem Einsatzstichwort “brennt LKW” alarmiert. Auf dem Rastplatz Emstal Süd brannte die Sattelzugmaschine eines Sattelschleppergespannes in voller Ausdehnung. Die im Vollbrand befindliche Zugmaschine wurde von zwei Trupps unter Atemschutz mittels zwei Rohren zügig abgelöscht. Durch die Wärmestrahlung der im Vollbrand befindlichen Sattelzugmaschine wurde auch ein mit Stückgut beladener 40 Fuß Container auf dem Sattelauflieger sehr stark mit Wärme beaufschlagt, was zu einem Brand der Ladung innerhalb des Container geführt hat. In der Folge wurde damit begonnen, den Container mittels technischem Gerät aufzuschneiden und abzulöschen und parallel die […]

F3_Fahrzeug

Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Salzbergen auf die BAB 30 mit dem Einsatzstichwort „brennt LKW“ alarmiert. Aufgrund der aktuellen Sperrung der Autobahnauffahrt Rheine Nord ist aktuell eine gleichzeitige Alarmierung der Feuerwehr Rheine vorgesehen, um möglichst schnell Hilfe leisten zu können. Auf der Anfahrt konnten wir von der Gegenfahrbahn bereits einen ersten Blick auf die Einsatzstelle werfen, ein LKW-Anhänger in Vollbrand. Glücklicherweise konnte der LKW-Fahrer seine Zugmaschine vor dem Übergreifen der Flammen abkoppeln und so brannte lediglich der Anhänger. Die Feuerwehr Rheine hatte bereits vor Ort mit dem Löschen des Anhängers begonnen und wir mussten mit unseren Fahrzeugen lediglich unterstützend […]

F3_Dachstuhl

Mit dem Alarmstichwort F3_Dachstuhl wurde die Feuerwehr Salzbergen am Donnerstagvormittag alarmiert. In einem leerstehenden Gebäude brannten Teile des Dachstuhls. Mithilfe der Hubarbeitsbühne öffneten Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz Teile des Daches, um so einen Löschangriff von oben fahren zu können. Zeitgleich wurde auch von außen, u.a. durch den Einsatz von Schaum ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindert und das Feuer schließlich gelöscht. An diesem Einsatzort handelt es sich bereits um den dritten Brandeinsatz innerhalb von 8 Wochen. Der Verdacht liegt daher nahe, dass es sich hierbei um Brandstiftung handelt. Für die Salzbergener Einsatzkräfte ist dies umso frustrierender, dass Sie Ihre Freizeit […]

F3_Gebäude

Am späten Donnerstagabend wurde die FF Salzbergen zu einem Gebäudebrand in den Ortsteil Bexten gerufen. In einem unbewohnten Gehöft brannten alte Möbel und Unrat und Flammen schlugen auch schon aus dem Dach. Den Einsatzkräften war dieser Ort nicht unbekannt, da man schon mehrfach dort tätig sein musste. Da das Feuer nur von Außen abgelöscht werden konnte, wurde die Dachhaut geöffnet und dann das Brandgut abgelöscht. Anschließend wurde zur Sicherheit auch noch ein Schaumteppich ausgebracht. Nach rund 3 Stunden konnte dieser Einsatz beendet werden und die Wehrleute die Nachtruhe antreten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Cs)

F1_Fläche_klein

Zu einem Containerbrand wurde die Feuerwehr Salzbergen in der Nacht zu Sonntag alarmiert. Auf einem Firmengelände war ein Müllcontainer in Brand geraten. Der Brand konnte durch den Einsatz von Wasser und Löschschaum zügig gelöscht werden. Für die Wehrleute war der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet und die Nachtruhe konnte fortgesetzt werden. (kn)

F0_Erkundung

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der diensthabende Zug der FF Salzbergen für einen Einsatz im Bereich Holsten Bexten mit dem Stichwort Rauch und Feuerschein alarmiert. Bereits auf der Anfahrt in den entsprechenden Ortsteil konnte der Feuerschein genauer ausgemacht und die Einsatzstelle so glücklicherweise schnell gefunden werden. Vor Ort brannte ein alter Wohnwagen der schnell abgelöscht werden konnte. Glücklicherweise wurde der Brand durch einen aufmerksamen LKW-Fahrer frühzeitig gemeldet, so das sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Nach etwas mehr wie zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Kameraden konnten ihre Nachtruhe fortsetzen. (Ma)

F2_sonst

Am Montagmittag wurde die FF Salzbergen zu einem Brandeinsatz alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Bereich einer Küche gebrannt hatte, das Feuer jedoch schon selbstständig erloschen war. So beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr lediglich auf das Kontrollieren des entsprechenden Bereiches mit der Wärmebildkamera. Für einen Bewohner der betroffenen Wohnung kam leider jede Hilfe zu spät. Für die FFS war der Einsatz nach ca. 45 Minuten beendet. (kn)

F2_Fahrzeug

Der erste Einsatz im Mai führte die FF Salzbergen am Sonntagnachmittag mit dem Alarmstichwort „F2_Fahrzeug“ nach Holsterfeld zur Venhauser Straße alarmiert. Anlieger hatten bereits mit einem Wasserschlauch begonnen das Feuer am PKW in Schach zu halten, so das wir uns auf Nachlöscharbeiten und Absicherung beschränken konnten. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wir konnten den Rückweg zum Gerätehaus antreten. Nach insgesamt etwas über einer Stunde war für alle Einsatzkräfte der Einsatz beendet und der Heimweg konnte angetreten werden. (Ma)

F1_Fläche_klein

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Salzbergen erneut alarmiert. An der Fassade eines Gewerbebetriebs war ein Teil einer Leuchtreklame in Brand geraten und das Brandgut tropfte auf den Boden. Dieses wurde von einem Verkehrsteilnehmer gesehen und er löste den Notruf aus. Die Wehrleute konnten das Feuer schnell löschen und kontrollierten anschließend die Leuchtreklame und die Fassade. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet. (Cs)