H1X_Öl_Benz_aus_PKW

Am Montagmittag wurde eine Gruppe der Feuerwehr Salzbergen zu einer Ölspur in Neumehringen alarmiert. Ein PKW hatte aufgrund eines technischen Defektes Öl verloren und in der Folge eine ca. 500m lange Ölspur hinterlassen. Die Einsatzstelle wurde durch die Kameraden der FFS abgesichert und die Ölspur wurde durch eine Fachfirma beseitigt. Der Einsatz war für die Kameraden der FFS nach ca. einer Stunde beendet. (ts)

H1X_Straßenreinigung, BAB 30

Am Freitagabend gegen 22 Uhr ertönten die Melder der Feuerwehr Salzbergen. Auf BAB 30 direkt hinter der Auffahrt Rheine Nord hatte es einen Unfall mit 2 beteiligten PKW gegeben bei dem die Meldung für uns „ausgelaufene Betriebsstoffe“ lautete. Schnell machten sich die ersten Fahrzeuge auf den Weg und fuhren die Autobahn an. Da die Unfallstelle sich über einen größeren Bereich erstreckte und die Fahrzeuge auf beiden Fahrspuren standen, war der Verkehr bereits gestoppt und Polizei und mehrere Rettungswagen waren vor Ort. Nachdem die verunfallten Personen mit Rettungswagen auf dem Weg zu umliegenden Krankenhäusern waren, wurde der aufgestaute Verkehr über die …

Öl/Benzin aus LKW

Am Dienstagmorgen wurde die Gefahrguteinheit der FF Salzbergen auf die BAB30 gerufen. Hier stand auf dem Parkplatz Emstal-Süd ein LKW, aus dem Diesel aus dem Tank austrat. Nach Eintreffen wurde umgehend begonnen, den verbliebenen Kraftstoff aufzufangen und den Tank abzupumpen. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass der Fahrer schon auf der BAB31 ein Metallteil überfahren hatte, welches den Dieseltank beschädigte. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich um die Absicherung der Einsatzstelle auf dem Parkplatz und beauftragte eine Fachfirma mit der Reinigung der Autobahnen 31 und 30 und des Parkplatzes. Die Wehrmänner konnten, nach Reinigung der Ausrüstungsgegenstände am Feuerwehrhaus, den Einsatz …

Ölspur

Eine Ölspur auf der Neuenkirchener Straße erforderte die Anwesenheit der FF Salzbergen. Zur Absicherung wurden entsprechende Warnschilder aufgestellt und mit der Reinigung der Straße wurde eine Fachfirma beauftragt. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach einer knappen halben Stunde beendet. (kn)

Ölspur

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Salzbergen zu einer Ölspur alarmiert. Vor Ort wurden kleinere Verunreinigungen auf der Straße durch Betriebsstoffe festgestellt. Diese konnten zügig beseitigt und die Gefahr somit gebannt werden. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz beendet. (kn)

Ölspur

Am Freitagabend wurde eine Gruppe der Feuerwehr Salzbergen zur Beseitigung einer Ölspur im Ortsteil Öchtel gerufen. Die Ölspur mit einer Größe von ca. 10 qm konnte schnell ausfindig gemacht und mit bordeigenen Mitteln beseitigt werden. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet. (ts)

Anforderung Gefahrgutzug / TEL

Am Montagmorgen wurde der Gefahrgutzug Bereich Salzbergen und die TEL Emsland-Süd zu einem Einsatz nach Schapen alarmiert. Hier sollten aus einem Tankwagen rund 500 l Diesel ausgelaufen sein. Ebenso wie die zum Zug gehörigen Kräfte aus Spelle, Emsbüren und Bramsche machten sich die Kameradinnen und Kameraden aus Salzbergen ebenso wie weitere externe Kräfte umgehend auf den Weg. Bereits auf der Anfahrt konnte aber für alle externen Kräfte Entwarnung gegeben und der Einsatz abgebrochen werden, da die ausgelaufene Menge deutlich geringer war als zuerst gemeldet und die örtliche Feuerwehr der Lage alleine Herr werden konnte. So war der Einsatz für die …

Öl / Benzin aus LKW

Am frühen Dienstagabend wurde die Gefahrgutgruppe der FF Salzbergen. alarmiert. In der Nachbargemeinde Spelle ist es zu einem Auslaufen von Betriebsstoffen gekommen. Irrtümlicherweise wurde hier der Gefahrgutzug Emsland Süd 2 zusätzlich alarmiert. Da Anfangs keine klare Lage bekannt war, rückten umgehend die ersten Fahrzeuge aus. Kurz nach der Ausfahrt konnte jedoch durch die Speller Kameraden Entwarnung gegeben werden und die Einsatzkräfte aus Salzbergen konnten den Einsatz abbrechen. (kn)

Straßenreinigung

Am späten Nachmittag wurden die Kameraden der FFS zur einer Straßenreinigung alarmiert. Auf einem Parkstreifen am Sportplatz war eine ca. 10 m x 4 m große Fläche mit Öl verunreinigt. Die Fläche wurde durch die FFS mit einem Spezialreiniger gesäubert. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet. (ts)

Ölspur

Am frühen Donnerstagnachmittag erhielt der Gemeindebrandmeister Info über ein mögliche Ölspur im Ortsteil Holsterfeld. Nachdem er sich vor Ort einen Eindruck der Lage verschafft hatte, wurde ein Fachfirma bestellt, um die ca. 300 m lange Ölspur zu beseitigen. 2 Kameraden lieferten Warnschilder an die Einsatzstelle. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Wehrmänner beendet. (Cs)