H2_Y_P_in_Gefahr

Mit dem Alarmstichwort „Person in Gefahr – unklare Notfalllage“ wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Salzbergen am Donnerstagnachmittag alarmiert. Auf dem Rastplatz Emstal Süd der BAB 30 sollte es zu einem Notfall gekommen sein. Zügig machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg. Die zuerst eintreffende Besatzung des RTW Salzbergen konnte jedoch nach kurzer Erkundung vor Ort Entwarnung geben: Es lag keine Einsatzlage für die Feuerwehrkräfte vor, sodass die alarmierten Kräfte die Einsatzfahrt abbrechen konnten. Der Einsatz war so nach etwa 30 Minuten beendet. (kn)

H1Y_P_hinter_verschl_Tür

Mit dem Alarmstichwort „Person hinter verschlossener Tür“ wurden die Einsatzkräfte am Donnerstagnachmittag alamiert. Vor Ort angekommen war jedoch kein Eingreifen durch die Einsatzkräfte mehr erforderlich, sodass der Einsatz nach knapp 30 Minuten beendet war. (kn)

H1Y_DL_Notfallrettung

Am Donnerstagvormittag wurde die FF Salzbergen mit dem Stichwort „H1Y_DL_Notfallrettung“ alarmiert. Vor Ort wurde der Rettungsdienst bei der Behandlung und Rettung einer Person unterstützt. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz nach etwa 1,5 Stunden beendet. (kn)

H1Y_P_hinter_verschl_Tür

Kurz nach Mitternacht wurde eine Gruppe der FFS zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Glücklicherweise stelle sich im Verlauf des Einsatzes heraus, dass keine Gefahrenlage vorlag, sodass für die Einsatzkräfte der Einsatz nach etwa 30 Minuten beendet war. (kn)

H1Y_P_hinter_verschl_Tür

Mit dem Alarmstichwort „Person hinter verschlossener Tür“ wurde die FF Salzbergen am späten Montagabend bereits zum dritten Einsatz des Tages alarmiert. Glücklicherweise konnte die betroffene Person kurz nach Eintreffen der Feuerwehr die Tür selbstständig öffnen, sodass kein Eingreifen mehr notwendig war. Der Einsatz war so nach einer halben Stunde beendet. (kn)

H1_Tier

Zu einer Tierrettung wurde die FF Salzbergen am Mittwochmittag alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte durch die Einsatzleitstelle mitgeteilt werden, dass kein Eingreifen durch die Feuerwehr erforderlich ist. So war der Einsatz nach 30 Minuten beendet. (kn)

H1_Tier

Zu einer Tierrettung wurde die FF Salzbergen am Samstagvormittag alarmiert. In einem Schweinestall waren einige Schweine in die Güllegrube geraten. Die FF Salzbergen unterstütze den Landwirt bei der Bergung der Schweine. Nach gut 5 Stunden war der Einsatz beendet. (kn)