H3Y_Eingek_Person

Zu einem Verkehrsunfall wurde die FF Salzbergen am Freitagnachmittag alarmiert. In der ersten Alarmmeldung war von einer eingeklemmten Person nach einem Verkehrsunfall die Rede. Doch schon auf der Anfahrt konnte die Leitstelle den Einsatzkräften mitteilen, dass Ersthelfer die Person bereits befreien konnten. Vor Ort angekommen konnte die Meldung bestätigt werden. Ein PKW hatte sich überschlagen und lag kopfüber auf einem Acker neben der Straße. Da die Person bereits befreit war, beschränkte sich die Arbeit der FFS auf das Versorgen der verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Außerdem wurde der Brandschutz vor Ort sichergestellt und die Polizei bei der Verkehrssicherung […]

H1 Unwetter klein

Am späten Sonntagabend wurde eine Alarmgruppe der FF durch einen Einsatz von der Nachtruhe abgehalten. In Ortsteil Bexten wurde ein umgestürzter Baum gemeldet. Schnell machten sich der ELW, RW und TLF auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort angekommen, stellte sich heraus, das ein größerer Ast aus einem Baum herausgebrochen war und drohte auf die Straße zu fallen. Um hier die Gefahr zu beseitigen, wurden die am Feuerwehrhaus verbliebenden Kameraden damit beauftragt die HAB zu besetzten und die Einsatzstelle anzufahren. Vor Ort startete derweil der Aufbau der Beleuchtung. Nach weiterer Erkundung und dem in Stellung bringen der HAB konnte der […]

H1Y_P_hinter_verschl_Tür

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Salzbergen zu einer Person hinter verschlossener Tür alarmiert. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes soll eine Person nicht mehr in der Lage gewesen sein, die Tür seines PKW von innen zu öffnen. Der ersteintreffende Rettungsdienst konnte die Person allerdings schon aus seiner misslichen Lage befreien, so dass die Einsatzkräfte der FFS ihre Einsatzfahrt abbrechen konnten. (ts)

H2_Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall wurde die FF Salzbergen am Dienstagnachmittag alarmiert. Vor Ort konnte zügig Entwarnung gegeben werden: Die verunfallte Person war bereits aus dem Fahrzeug befreit. Die Arbeit der Feuerwehr beschränkte sich daher auf das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen und das Absichern der Einsatzstelle. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet. (kn)

H1_Wasserschaden

Mit dem Alarmstichwort „H1_Wasserschaden“ wurden die Einsatzkräfte der FF Salzbergen am Montagmorgen alarmiert. In einem Wohnhaus stand der Keller zu teilen unter Wasser. Mithilfe einer Tauchpumpe wurde der Keller leergepumpt. Der Einsatz konnte nach knapp 3 Stunden beendet werden.

H1_Wasserschaden

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die FFS zu einem Wasserschaden in der Bahnhofstraße alarmiert. Die Einsatzstelle konnte schnell abgearbeitet werden und der Einsatz war nach gut 30 Minuten beendet. (ts)

H2_Verkehrsunfall

Am frühen Morgen kam es im Bereich Holsterfeld zu einem Unfall mit 2 beteiligten PKW. Vor Ort waren bereits die Polizei, 2 RTW und ein NEF, die sich um die Verletzten kümmerten, so dass, sich unsere Aufgaben auf das Absichern der Einsatzstelle, die Unterstützung des Rettungsdienstes und das Aufnehmen von ausgelaufenen Betriebsstoffen beschränkten. Nach gut 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Kameraden konnten sich nach Hause begeben. (Ma)

H2_Verkehrsunfall BAB 30

In den Mittagsstunden am Freitag wurden beide Alarmzüge zu einem Einsatz auf die BAB30 alarmiert. Vor Ort hatte sich bereits ein langer Stau gebildet und so bestand unsere Aufgabe im reinigen und absperren in Absprache mit der Polizei. Nach knapp 2 Stunden war der Einsatz für die FF beendet.  (Ma)

H1Y_DL_für_RD

Beim ersten Einsatz des neuen Jahres lautete die Meldung für den diensthabenden Zug der FFS: Unterstützung mittels Hubrettungsfahrzeug für den Rettungsdienst. Vor Ort konnte eine, bereits durch den Rettungsdienst versorgte Person, das 1. OG seines Wohnhauses nicht mehr selbstständig verlassen. Aufgrund der Enge des Treppenraumes musste die Person unter Zuhilfenahme der HAB aus einem Fenster gerettet werden. Der Einsatz war für die FFS nach ca. 1,5 Stunden beendet und die Kameraden konnten im Anschluss zurück an ihre Arbeitsstellen fahren. (ts)