Eingeklemmte Person

Datum: 10. Oktober 2016 
Alarmzeit: 17:50 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: B70 
Mannschaftsstärke: 42 
Fahrzeuge: ELW, GW-G, LF 16 TS, MTF, RW 1, TLF 16/25, TLF 20/40 SL 
Weitere Kräfte: Polizei Spelle, RTH Christoph Europa 2, RTW Lünne, RTW Salzbergen 


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Salzbergen am Kirmesmontag gegen 18:00 Uhr alarmiert. Im Kreuzungsbereich B70/Venhauser Straße waren zwei PKWs zusammengestoßen. Von den drei Verletzten war die Fahrerin eines PKW in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Mit schwerem Gerät konnte sie aus dieser misslichen Lage befreit werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber nach Lingen geflogen.
Neben der Rettung der Person waren die Wehrleute mit der Verkehrssicherung auf der stark befahrenen Straße sowie dem Brandschutz beschäftigt.
Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Polizeibericht:
POL-EL: Salzbergen – Drei Schwerverletzte bei Unfall
Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 17.45 Uhr auf der Bundesstraße 70 wurden drei Personen schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 52-jährige Autofahrerin aus Schüttorf mit einem Opel Vectra die Venhauser Straße in Richtung Bundesstraße 70. Dort beabsichtigte sie auf die Bundesstraße 70 abzubiegen. Dabei übersah sie einen VW Passat, dessen 30-jähriger Fahrer aus Spelle in Richtung Rheine unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden die Autofahrerin, der Autofahrer und eine 57-jährige Mitfahrerin in dem Passat schwer verletzt. Die beiden Personen aus dem Passat wurden mit Rettungswagen in das Krankenhaus nach Rheine gebracht. Die Fahrerin des Vectra kam mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Lingen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Presseberichte:
ev1.tv
Emsvechte-TV
ES-Media Spelle
NWM-TV
Sued-Ems-Media
LT
GN

20161010_vu_b70_1 20161010_vu_b70_2 20161010_vu_b70_3 20161010_vu_b70_4