Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Datum: 4. Januar 2016 
Alarmzeit: 21:29 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB30, FR Osten 
Mannschaftsstärke: 51 
Fahrzeuge: ELW, GW-G, HAB, LF 16 TS, MTF, RW 1, TLF 16/25, TLF 20/40 SL 
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei, Autobahnpolizei, RTW Bad Bentheim 


Einsatzbericht:

Der erste Einsatz im neuen Jahr führte die Wehrleute der FF Salzbergen auf die BAB30. Hier war es in Folge von Eisregen zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gekommen. Da die Alarmierungszeit direkt am Ende des wöchentlichen Dienstabends lag, konnten die Fahrzeuge umgehend besetzt werden. Allerdings mussten auch die Einsatzkräfte den gut 3 Kilometer langen Anfahrtsweg sehr besonnen und vorsichtig absolvieren.
Vorgefunden wurde auf dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Salzbergen in Richtung Osnabrück ein PKW, der auf der Fahrerseite lag. Der Fahrer konnte sich – auch mit Hilfe von Ersthelfern – nicht aus seinem Fahrzeug befreien, was dann von den Wehrmännern übernommen wurde. Der Verunfallte wurde bis zum Eintreffen des Rettungswagens betreut und die Fahrbahn der BAB30 in Absprache mit der Polizei gesperrt. Nachdem das Fahrzeug von der Autobahn entfernt war und die Unfallstelle gereinigt war, konnten die Einsatzkräfte den Heimweg antreten und nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Presseberichte:
NWM-TV
NDR Online
LT Online
GN Online
Klick.News

20160104_VU_BAB30_Eisregen_120160104_VU_BAB30_Eisregen_220160104_VU_BAB30_Eisregen_320160104_VU_BAB30_Eisregen_420160104_VU_BAB30_Eisregen_5