Flächenbrand

Datum: 24. Juli 2018 
Alarmzeit: 12:53 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Neuenkirchener Str. 
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: ELW, LF 16 TS, MTF, RW 1, TLF 16/25, TLF 20/40 SL 
Weitere Kräfte: FF Emsbüren, FW Neuenkirchen, Polizei Salzbergen, RTW Salzbergen 


Einsatzbericht:

Nur rund 45 Minuten nach dem ersten Brandeinsatz an diesem Tag ertönten erneut die Meldeempfänger der Wehrleute der FF Salzbergen. Wieder war das Alarmstichwort „Flächenbrand“ und wieder ging es in den Ortsteil Hummeldorf. In einer Waldfläche zwischen Salzbergen und Neuenkirchen waren rund 1 ha Stoppelfeld und ca. 600 qm Waldfläche in Brand geraten. Da das Feuer sich rasch auszudehnen drohte und eine Wasserversorgung in der Nähe nicht vorhanden war, wurden zeitnah wasserführende Fahrzeuge der Wehren aus Neuenkirchen und Emsbüren nach alarmiert. Während des Einsatzes kamen auch noch drei Güllefässer mit Wasser hinzu, so dass hiermit und dem Pendelverkehr der TLFs ausreichend Wasser zur Verfügung stand.
Die Kameraden aus Emsbüren und Neuenkirchen konnten schon nach rund zwei Stunden die Heimfahrt antreten. Nach gut drei Stunden konnten die Salzbergener Wehrleute den Einsatz beenden. Insgesamt waren rund 60 Kräfte an der Einsatzstelle. (Cs)

Polizeibericht:
Salzbergen – Ackerfläche abgebrannt
Gestern Mittag gegen 12.50 Uhr brach auf einem abgeernteten Acker im Stovener Wald ein Flächenbrand aus. Dort standen rund 5000 Quadratmeter in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Salzbergen, Emsbüren und Neuenkirchen waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 52 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Weitere Presseberichte:
LT
MV
NWM-TV
Feuerwehr Emsbüren
Feuerwehr Neuenkirchen