Umgestürzter Baum

Während starker Regenfälle am Dienstagmorgen war ein Baum auf der Straße nach Neuenkirchen umgestürzt und hatte diese versperrt. Aus diesem Grunde wurde die Feuerwehr Salzbergen alarmiert. Routiniert und zügig konnten die Wehrleute die Gefahr beseitigen und die Straße wieder freigeben. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Verkehrsunfall BAB

Ein Verkehrsunfall hat sich in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der BAB30 in Fahrtrichtung Niederlande ereignet. Kurz vor dem Schüttorfer Kreuz war ein Kleinbus mit 3 Personen besetzt auf einen auf dem Standstreifen stehenden LKW aufgefahren. Der Transporter kam erst nach einigen Metern auf der Überholspur der Autobahn zum stehen. Glücklicherweise waren die beteiligten Personen entgegen der ersten Meldung nicht eingeklemmt und konnten vom Rettungsdienst befreit werden. An der Einsatzstelle wurde der Brandschutz sichergestellt, die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Nachdem die Polizei die Absicherung übernommen hatte, konnten sich die Einsatzkräfte auf den Rückweg machen. Nach rund einer Stunde […]

Verkehrsunfall BAB

Ein Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag auf der BAB30 in Fahrtrichtung Niederlande ereignet. Ein PKW hat ein Stauende übersehen und dadurch ein Wohnmobil und einen PKW gerammt. Dadurch war die Autobahn mit Trümmerteilen übersät und Betriebsstoffe liefen aus. Glücklicherweise waren die beteiligten Personen nur leicht verletzt. So wurde neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Salzbergen alarmiert. Trotz zügigem Ausrücken der Einsatzkräfte dauerte die Anfahrt zur Einsatzstelle zwischen 15 und 20 Minuten. Auf der Anfahrt wurden auf der Autobahn Überholmanöver von Wohnwagengespannen vor anrückenden Einsatzfahrzeugen begonnen und nicht abgebrochen oder im Rückstau keine Rettungsgasse gebildet und Fahrzeugführer hatten ihre Fahrzeuge verlassen. […]

Umgestürzter Baum

Auch die Feuerwehr Salzbergen wurde am Freitag, den 13., nicht von einem Einsatz verschont. Dieser wurde durch die starken Schneefälle, die durch das Sturmtief Egon, ausgelöst. Im Ortsteil Holsten lag ein Baum auf der Strasse. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte ein Anwohner diesen Baum gerade mit einem Trecker an die Seite geräumt, so dass hier keine Aktion mehr notwendig war. Da mittlerweile eine zweite Gefahrenstelle durch einen Baum im gleichen Ortsteil bekannt war, wurde diese Stelle angefahren und die Gefahr beseitigt. Insgesamt waren die Wehrmänner gut eine Stunde im Einsatz.

Eingeklemmte Person

Der 75. Einsatz im Jahr 2016 führte die Wehrleute der FF Salzbergen in der Nacht zum Sonntag auf die BAB30. Gemeldet war ein LKW-Unfall, bei dem der Fahrer noch im Führerhaus eingeklemmt sei. Auch gab es erst die Ortsangabe auf der Strecke zwischen Schüttorf und Band Bentheim, so dass anfangs die Ortsfeuerwehr Schüttorf alarmiert wurde. Nach wenigen Minuten und mit Ausrücken der ersten Schüttorfer Kräften wurde die Einsatzstelle seitens der Leitstelle korrigiert und die Salzbergener Wehr hinzu alarmiert. Vorgefunden wurde ein LKW, der von der BAB die ca. 8 m hohen Böschung heruntergefahren bzw. gekippt war, aber Fahrer und Beifahrer waren bereits […]

Anforderung

Am Mittwochabend wurde die FF Salzbergen von der Polizei angefordert, um nach einem Verkehrsunfall mit tödlichem Verlauf die Einsatzstelle auszuleuchten und so die Unfallaufnahme zu ermöglichen. Der Einsatz war nach rund 4 Stunden beendet. Pressebericht Polizei: POL-EL: Salzbergen – Radfahrer bei Unfall verstorben Salzbergen (ots) – Ein 76-jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch gegen 17.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 319 tödlich verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann mit einem E-Bike den Radweg neben der Straße in Richtung Salzbergen. In Höhe Rammweg überquerte der Mann die Straße und wurde von einem entgegenkommenden Auto erfasst, dessen […]

Tier in Not

Am Samstagabend wurde ein Hund, der in einem Holzstapel festsaß, im Bereich des Kolpinghauses gesehen. Die Feuerwehr wurde informiert und 3 Kameraden befreiten den Hund aus der misslichen Lage. Schnell machte die Rettung die Runde in den sozialen Netzwerken und so konnte auch zeitnah der Besitzer festgestellt werden. Bis dahin wurde der Hund von Feuerwehrleuten betreut und ein Weg zum Tierheim konnte ihm erspart werden. Nach rund 20 Minuten war die Rettung beendet.

Person hinter verschlossener Tür

Der nächste Einsatz für die Feuerwehr Salzbergen ließ nicht einmal 24 Stunden auf sich warten. Gegen halb zwölf in der Nacht wurde eine Alarmgruppe mit dem Stichwort „Person hinter verschlossener Tür“ alarmiert. Allerdings erreichte die Wehrleute bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle die Rückmeldung vom Rettungsdienst, dass ein Einsatz für die Feuerwehr nicht mehr erforderlich sei, so dass die Leitststelle den Einsatzabbruch anordnete. So war dieser Einsatz nach rund 15 Minuten beendet war.    

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Zum zweiten Mal an diesem Tag ertönten am Dienstagabend gegen halb acht die Meldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen. Im Ortsteil Holsterfeld war es im Begegnungsverkehr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Treckern gekommen. Dabei wurde der Fahrer des PKWs in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Unmittelbar nach der Alarmierung waren zwei Einsatzfahrzeuge der Salzbergener Wehr mit Personal vor Ort, da sie sich in der Nähe auf einer Dienstfahrt befanden. Sie fanden den PKW-Fahrer bei Bewußtsein vor und begannen mit der Betreuung und Befreiung. Die nachrückenden Kräfte unterstützten hierbei, so dass der Fahrer relativ schnell aus seiner misslichen Lage befreit und […]

Anforderung TEL

In Vorbereitung des zu erwartenden Sturms wurde von der Lagerleitung des Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers der ELW2 mit Besatzung der TEL Emsland-Süd angefordert. Zwei Kameraden standen in Bereitstellung, sind aber nicht mehr in den Einsatz gegangen. Somit war für diese Beiden der Einsatz nach rund 30 Minuten beendet. Text: Robin Casper, Pressesprecher FF Salzbergen